#067 - Eltern werden, Paar bleiben - Wie ein Baby die Beziehung verändert und wie ihr euch vorbereiten könnt

#elternwerdenpaarbleiben wie oft ich diesen Hashtag lese und mich frage – „War bei allen der Weg so schwer und steinig wie bei uns?“

9 Monate freut man sich darauf auf das neue Familienmitglied und kann es kaum erwarten. Man weiß das sich viel verändern wird und das die Welt Kopf stehen wird, man weiß, dass sich die Beziehung ändern wird und doch hat man zugleich keine Ahnung was einen erwartet.

Wie sagt Paartherapeutin Miriam Dialo so schön: 

„Ein Baby ist ein Risikofaktor für eine Beziehung“.

Was im ersten Moment unsagbar hart und so gar nicht Hollywood Like klingt, ist jedoch die Realität. Wenn ein kleiner Mensch eine Familie bereichert, wird aus einer 2er Beziehung eine Dreiecksbeziehung, es kommt wahnsinnig viel Liebe dazu, aber Liebe wird auch neu verteilt. Dazu kommt, dass das Leben von einem Tag auf den anderen Fremdbestimmt ist und traute Zweisamkeit erstmal der Vergangenheit angehört. Obwohl man es ahnte, kann es einen doch völlig überrollen und plötzlich gibt es statt harmonischen Babyglück, gespannte Stimmung, Frustration und Enttäuschung.

Paarberaterin Miriam Dialo

Tabuthema – After-Baby-Krise

Das schlimmste daran, man fühlt sich so unsagbar allein, denn man denkt man ist das einzige Paar, dem es so geht. Man fühlt sich gefangen zwischen Babyglück und Paarkrise und wünscht sich nicht nur einmal das Leben vorher zurück. Aber warum fühlt man sich so allein? Weil schlichtweg kein Mensch darüber redet. Fast jedem Paar geht es so. Bei dem einem Paar schlägt die Bombe härter ein, als bei anderen aber einschlagen tut sie. Wenn man sich jedoch mit anderen frisch gebackenen Mamas oder Eltern trifft, wird es abgespult das „Happy Baby- Happy Family“ Theater. Anstatt sich gegenseitig zuzuhören und zu helfen, macht man sich etwas vor, weil unser Weltbild genauso aussieht und jeder Hollywood Film dieses Klischee so wunderbar unterstützt.

In der Tat ist dieser Knall nach der Babyblase gar nicht si ungewöhnlich und unnormal, denn ein Baby bringt eine unsagbare Veränderung in das Leben. Paartherapeutin Miram Dialo vergleicht das immer mit einem Mobile.

Ein Mobile schwingt im wundervollen Gleichgewicht, wenn wir jedoch ein weiteres Teil dazu hängen gerät es ins Ungleichgewicht und es dauert eine Weile bis wieder Ruhe einkehrt. Auch wenn der Vergleich erst einmal fremd erscheint, steckt sehr viel Wahrheit darin. Die Veränderung, das Ungleichgewicht des Mobiles und den Knall kann man kaum umgehen, aber man kann sich vorbereiten und auch einem Urknall eine kleine Knallerbse machen.

Vorbereitung auf das Eltern-Sein

Reden, Reden und nochmal reden. Haltet eure Vorstellungen von dem Eltern und Paar seien am besten schriftlich fest. Sprecht darüber wer welche Aufgaben übernehmen soll und wie ihr Zeit und Raum für euch schaffen möchtet.

Räumt Unklarheiten aus dem Weg und legt Rahmendaten und Vorstellungen von Erziehung und Co fest. Macht am besten schon das erste Date aus und plant das Wochenbett. In der Podcastfolge mit Paartherapeutin Miram Dialo geht sie im Detail darauf ein, wie und wann man sich am besten auf diesen wundervollen und zugleich schweren neuen Lebensabschnitt vorbreitet.

Jetzt reinhören:

Höre jetzt den Podcast auf Spotify
Höre jetzt den Podcast auf Apple Podcasts
Höre jetzt den Podcast auf Apple Podcasts

Der Weg zurück zum Paar

Manchmal kann man sich noch so gut vorbereiten und doch verliert man sich und stellt irgendwann fest, dass man genau in der Schleife steckt, in die man nie wollte und das Gefühl hat, dass die Beziehung von Tag zu Tag mehr leidet. Auch hier hat Miriam viele wertvolle Tipps auf Lager. Denn so oft sind es die Kleinigkeiten, die einen großen Unterschied machen.

Für den Moment ein paar kleine Tipps , die eine große Wirkung haben könne:

  • Nehmt euch 2-3 Minuten am Tag, um euch in den Arm zu nehmen
  • Begrüßt euren Partner mal vor den Kindern
  • Wenn ihr geht, verabschiedet euch mit einem Kuss und einem „Ich liebe Dich“
  • Macht einen Wochenplan und stimmt klar ab, wer für was verantwortlich ist
  • Macht euch mal wieder ein Kompliment
  • Mindestens 1mal die Woche, abends wenn die Kids im Bett sind Handy aus, TV aus und quatscht einfach mal
Eltern sein und trotzdem Paar bleiben


Für mehr Tipps und Tricks hört unbedingt in die Podcastfolge rein und vergesst nie, ihr seid nicht allein.

Eure Sandra

P.s.: Folge Miriam auch auf Instagram, da bekommst du ganz viel tolle Beziehungstips. 


#immer up to date

Du möchtest nichts verpassen und freust dich schon genau so wie ich auf die nächste Folge #happy –entspannte und glückliche Kugelzeit? Außerdem hättest du die wichtigsten Inhalte zum Podcast direkt mit erscheinen des Podcast und du liebst dazu kleine Überraschungen zwischendurch? Dann abonniere hier meinen Newsletter und sei #happy deine gesamte wundervolle Kugelzeit.

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

© 2021 #Happy